erwachen    erkennen    wachsen

LÖSUNGS - ORIENTIERTE MALTHERAPIE LOM®

DSC_0002

Die Lösungs-Orientierte Maltherapie LOM
ist eine weitere Methode, 
mit der gezielt an Anliegen gearbeitet wird.

 

LOM ist in verschiedenen Situationen indiziert:

- Beziehungskonflikte 

- Traumata
   auch sehr frühe, aus unserer
   ersten Lebenszeit, d.h.
   prä- und perinatal erfahrene,
   traumatische Erlebnisse

- Ängste und Panikattacken 

- Psychosomatische Symptome

- Tiefsitzende, meist unbewusste Sätze,
  die blockieren, sogenannte Kognitionen 

Ziel der lösungs-orientierten Maltherapie ist es, die Belastung zu minimieren 
und den Fokus auf eine positive, neue Lebensperspektive zu geben.

Die lösungs-orientierte Maltherapie ermöglicht einen neuen Zugang 
zu tief in uns verwurzelten Verhaltensmustern.
So können diese klar erkannt werden und anhand der Bilder
entwickeln sich neue Verknüpfungen im Gehirn und wirken auf 
den ganzen Organismus stabilisierend.